www.trike.ch
Service der
TRIKE BUDE
Algetshausen

trike-events.ch

Jahresbericht 2008

Die Mitgliederversammlung vom 9. März 2008 in Algetshausen wurde von 48 Mitgliedern besucht. Der Vorstand stellte ein interessantes Tagesprogramm zusammen, mit einer abwechslungsreichen Verpflegung. Vor der Versammlung referierten die Schweizer Trike-Fachleute Res Hauri, Reto Schatzmann und Ueli Gfeller über ihre Entwicklungen und Zielsetzungen in ihren Firmen und  in der Trikebranche. Auch Easy Trike Günzburg stellte mit seinen beiden Mitarbeitern ihr neues Programm vor. Der Kultfilm mit Mike Krüger und Thomas Gottschalk startete mit einiger Verzögerung, aber alle Fans konnten den Film im Kino der Trikebude geniessen.

Roman Stalder organisierte unsere Frühlingsfahrt. Sein Einsatz wurde mit einer grossen Beteiligung und schönem Wetter belohnt. Vielen Dank an Roman und Edith.

Der Höhepunkt des Jahresprogramms war sicher das Triketreffen im August in Algetshausen. Das miserable Wetter am Freitag vor dem Treffen hielt viele unserer Freunde aus dem benachbarten Ausland von einer Anreise ab. Trotzdem konnte unser Chef Ausfahrt Lolo Braun an der schönsten Ausfahrt Europas bei herrlichem Wetter über 120 Trikes zählen. Wieder einmal ohne Unfall und lauter zufriedenen Gesichtern beim Halt in Bischofszell, wo uns die Stadtverwaltung in der Altstadt die Strasse zum Parkieren mit einer Sperrung für den Verkehr freimachte. Vielen Dank auch an die vielen Helfer, die unsere ganze Strecke tadellos absperrten. Auch auf dem von Urs Hutterli sehr gut organisierten Zeltplatz war eine friedliche Stimmung, unsere Gäste wissen das immer sehr zu schätzen.

In der Bar in der Werkstatt arbeitete das Team von Dani Illert in gewohnt fachmännischer Art und sie organisierten auch das Frühstück in der Traube. Dank den Einnahmen aus dem gastronomischen Teil des Treffens bleibt jeweils auch die Kasse von Christa in den schwarzen Zahlen.

Die Einnahmen vom Taxifahren am Sonntag wurden wiederum für einen karikariven  

Unsere Saisonschlussfahrt über die Ibergeregg und Sattelegg konnten wir bei schönem Wetter durchführen. Trotz anfänglichen organisatorischen Schwierigkeiten klappte die Fahrt, das Mittagessen und das Wetter.

Karl Gränicher stellte seinen Taifun für die Weiterbildung der Polizei in Andelfingen zur Verfügung, mein Trike kam in Pfäffikon Schwyz für die Weiterbildung der Experten der Strassenverkehrsämter zum Einsatz.

Zwischen Weihnachten und Neujahr konnten wir wiederum über 50 Mitglieder zu unserem traditionellen Spaghetti-Essen begrüssen. Wie in den vergangenen Jahren kochte und servierte unser Vorstand und schonte damit unsere Vereinskasse.

Für die Swiss-Moto erhielt wieder jedes Mitglied sein Eintrittbillet. Leider waren Trikes an dieser Messe wiederum nur spärlich vorhanden.

Allen Mitgliedern konnten wir den Trike-Kalender 2009 und eine detaillierte Mitgliederliste zustellen. Der Verein muss beim Kalender nur die Portokosten tragen, der Kalender zahlt sich aus den Inseraten von Mitgliedern, was ich hier gerne verdanken möchte.

Der Höck in der Traube Algetshausen fand elfmal statt, mit ganz unterschiedlichem Besuch. Aber eine lebhafte Stammtischrunde gab es jedes Mal.

Ich danke allen Mitgliedern, die im vergangenen Jahr an einer unserer Aktivitäten teilgenommen haben und speziell danke ich dem OK des Trike-Treffens und dem Vorstand des Vereins für ihre Mitarbeit.

Algetshausen, 20. April 2009           Jörg Guggenbühl, Präsident